Über Fotografieren

Kalter Blutmond am Mondag

Bei eisiger Kälte heute um 5 in der Frühe mit dem Fahrrad ins Feld gefahren, um den letzten „Blutmond“ vor 2028 zu sehen und wenn’s geht, auch ein schönes Foto zu machen.
Nach zwei Stunden bin ich fast erfroren wieder nach Haus gekommen.

Fotostrecken

Skyline am Abend

Wieder einmal bei einem Fotowalk. Charles Schrader, seines Zeichens „Photoartist“ hatte eingeladen zu einem „Jahresschlusswalk“. „Jahresschluss?“ unkte einer. Uns bleiben noch 19 Tage zum Fotografieren. +++ Mir macht das immer wieder Spaß, mit anderen loszuziehen und Fotomotive zu suchen. Mehr als alleine irgendwo unterwegs zu sein. Mit dabei war das Weihnachtsgeschenk der Liebsten. Jawohl, ich durfte es schon auspacken und…

Weiterlesen

Dies und Das

Journal vom 30. Juli

Einmal abgesehen davon, dass jeder Weg ein Pilgerweg ist: durch Wetzlar führt tatsächlich ein alter Pilgerweg von Marburg über Wetzlar, Limburg und Oberlahnstein nach Trier und von da aus weiter nach Santiago de Compostela.

Fotostrecken

Instagram im Bischofshaus

Das Bistum Limburg hatte zur „Instakirche“ eingeladen. Kein Schnellaufguss wie Instakaffee, sondern die Einladung zum Fotografieren und Veröffentlichen auf „Instagram“. Das gab es bisher schon für besonders „fotogene“ Kirchen. Ein Clou jedoch war es, in das Limburger Bischofshaus einzuladen. Jenes sagenumwobene Gebilde, das letztendlich zur Abberufung von Bischof Tebartz-van Elst führte. „Wir haben nichts zu verbergen“, signalisierte das Bistum unter…

Weiterlesen

Kokosnussbearbeitung
Über Fotografieren

Vierzig Jahre alte Dias in die digitale Welt bringen

Für die Zeit meines Ruhestandes hatte ich mir vorgenommen, alte Bilder zu sortieren, vieles wegzuwerfen und das beste zu behalten. Hunderte von Fotos warten jetzt darauf, durch dieses Aussortieren zu gehen. Es fällt mir so unsagbar schwer, mich von diesen Erinnerungen zu trennen, selbst wenn sie zig-fach vorhanden sind. Papierabzüge, Negativstreifen in schwarz-weiß und bunt und viele, viele Dias. Meine…

Weiterlesen

Über Fotografieren

Wie kommt der Ort zum Bild?

Geotagging für meine Kamera Als Relativ-Perfektionist (in manchen Dingen) hätte ich gerne ab und zu meine Fotos mit Ortsangaben versehen. Man braucht das nicht unbedingt und schon gar nicht immer. Aber zum Beispiel, wenn wir im Mai 4 Wochen durch Skandinavien zum Nordkap fahren, wäre es doch schön, auf einer Karte zu sehen, wo genau diese Fotos aufgenommen sind. Die…

Weiterlesen

13jährig mit neinem Fotoapparat
Über Fotografieren

Kleiner Nachtrag: die Agfa Optima Ia in Aktion

Neulich habe ich ja über meinen ersten „Foto“ erzählt, eine AGFA Optima Ia. Mein alter Schulfreund hat mir dieses Foto geschickt, auf dem ich mit meinem ersten Fotoapparat „in Aktion“ bin. Er selbst hat wiederum dieses Bild aufgenommen mit seiner -wenn ich mich recht erinnere – Voigtländer. Aufgenommen wurde das Bild auf unserer Fahrt zum Schüleraustausch nach England. Mit einem…

Weiterlesen

Über Fotografieren

Frankfurt bei Nacht

Erste Erfahrungen mit Langzeitbelichtung Vor Weihnachten habe ich einen kleinen „Fotokurs“ mitgemacht. Es ging um „Langzeitbelichtung“, ein Thema, mit dem ich mich bisher überhaupt nicht auskannte.