• “Allgemeines Gebeth”

    Vater Aller, alle Erdenkreise, Alle Zeiten ehren dein Geboth; Hordenwilde, Heilige und Weise Nennen Zevs dich, Jovah oder Gott. Großer Urquell, den ich nie ergründe, Dahin nur beschränkst du meinen Sinn, Daß ich immer deine Güte finde, Und nur seh, daß ich ein Blinder bin. Doch du gabst mir in dem finstern Stande Das Gefühl, was Gut und Böse sey; Legtest die Natur in ihre Bande, Aber ließest meinen Willen frey. [2] Wo Gewissensregungen mich ziehen, Oder wo der Warner mir verbeut, Laß mich dieses mehr als Hölle fliehen, Jenes suchen mehr als Seligkeit. Segnet deine Milde mein Verlangen, Laß mich deinen Segen nicht entweihen; Menschen zahlen Dir nur durch…

    Kommentare deaktiviert für “Allgemeines Gebeth”
  • Gebet für Japan

    „Neige dein Ohr, mein Gott, und höre, tu deine Augen auf und sieh an unsere Trümmer und die Stadt, die nach deinem Namen genannt ist. Denn wir liegen vor dir mit unserm Gebet und vertrauen nicht auf unsre Gerechtigkeit, sondern auf deine große Barmherzigkeit.“ Daniel 9,18   Barmherziger Gott, wir sind erschrocken über die Zerstörungen des Erdbebens und des Tsunamis am Freitag in Japan. Wir wissen nicht, wie die Menschen vor Ort leiden müssen. Wir wissen nicht, wie viele verschüttet sind und auf Hilfe warten. Die Bilder zeigen uns unsere Hilflosigkeit und Schwachheit. Wir bitten Dich, sei den Gestorbenen gnädig und nimm sie auf in Dein Reich. Wir bitten Dich…