Kategorien
Rezepte

Das gab’s am Sonntag: Kaninchenkeule mit Backpflaumen

Das Rezept für dieses Sonntagessen fand ich in der Süddeutschen. Es stammt von Christian Jürgens, Drei-Sterne-Koch im Restaurant »Überfahrt« am Tegernsee. Drucken Kaninchenkeule mit Backpflaumen Vorbereitungszeit 20 Min. Zubereitungszeit 50 Min. Arbeitszeit 1 Std. 10 Min.   Kategorie: Hauptgericht, Kaninchen Länder & Regionen: Deutschland Portionen: 2 Personen Zutaten 2 Kaninchenkeulen Salz Pfeffer 3 EL Butter […]

Kategorien
b-LOG-buch

Nachlese Weihnachten

An Heiligabend waren wir in diesem Jahr nicht in der Kirche. Wir hatten uns fest vorgenommen, zur Christmette zu gehen – für mich der schönste Gottesdienst überhaupt. Aber abends merkte ich dann, dass ich viel zu müde war. Morgens war ich schon um 4 wach gewesen und weil ich das Weihnachtsessen vorbereiten musste, hatte ich […]

Kategorien
Die 50er Kindheit Stadt

Joseph kocht. Und ich auch.

Damals bei uns zuhause gab es zu Weihnachten Pute. Natürlich nicht an Heiligabend. Da gab es wie bei den meisten Familien Würstchen und Kartoffelsalat. Selbstverständlich vor der Bescherung. Solange mussten wir uns vor der verschlossenen Wohnzimmertür gedulden.

Kategorien
Rezepte

Maispoulardenbrust auf Petersilienwurzelpüree

  Drucken Hähnchenbrust auf Petersilienwurzelpüree Vorbereitungszeit 30 Min. Zubereitungszeit 30 Min. Arbeitszeit 1 Std.   Kategorie: Hauptgericht Länder & Regionen: Deutschland Portionen: 2 Personen Autor: hpp Zutaten Hähnchen 2 Hähnchenbrüste Ich habe Maispoularde verwendet Salz, Pfeffer, Öl Petersilienwurzel-Püree 300 g Petersilienwurzel 1/2 Zwiebel 150 ml Gemüsebrühe 50 ml Sahne 50 ml Weißwein etwas Zitronensaft 1 […]

Kategorien
Rezepte

Lammkarree. Zum Nachtisch Lebkuchenparfait

Am Sonntag gab es bei uns Lammkarree. Dazu sollte es eigentlich Kartoffelmousseline geben, das ist ein besonders cremig geschlagenes Kartoffelpüree. Und Bohnen im Speckmantel. Wie ich das Püree gemacht habe, muss ich nicht erklären. Es schmeckte trotz aufwendigerer Herstellung nicht viel anders als sonst. Wer es etwas feiner möchte, hebt einfach etwas geschlagene Sahne unter. […]

Kategorien
Dies und Das

Alle Rezepte

Vorspeisen und Suppen Hessisch Lauchsübbsche Gazpacho aus Gurke, Avocado und Buttermilch Glasierte Gänsebrust auf lauwarmen LinsensalatCrottin der Chavignol Hauptspeisen Fleisch Rind ChateaubriandRinderfilet rosa mit Merrettichkruste, Schmorgemüse und Kartoffelgratin Kalb Kalbsbraten „Prinz Orloff“Kalbsleber mit Cremiger Polenta Schwein Schweinefilet auf Grünkohl LAMM Lammgulasch mit Laugenknödel, Rosenkohl und PortweinbirneLammkarreeLammschulter vom GrillLammbraten in der Senfkruste Wild, Kaninchen und Hase […]

Kategorien
Rezepte

Chateaubriand, danach Pawlowa

Schon lange wollte ich einmal ein Chateaubriand machen. Ich war 20 oder 21, als ich das zum ersten Mal gegessen habe. Das war das Beste, was ich bis dahin wohl gegessen hatte. – Pawlowa wurde nach einer russischen Balletttänzerin benannt, die atemberaubende Pirouetten drehen konnte. In Australien und Neuseeland ist die Palowa eines der Nationalgerichte.

Kategorien
Rezepte

Kochkäse

Zum ersten Mal habe ich Kochkäse vor 50 Jahren in Schlierbach im Odenwald gegessen, dann immer wieder im „Kochkäsedörfern“ Seidenbach.
Man isst ihn mit Brot und Butter, aber in den Odenwälder Gaststätten wird er durchaus auch mit Schnitzel oder anderen Köstlichkeiten serviert.

Kategorien
Rezepte

Ebbelwoihinkelsche

Drucken Ebbelwoi-Hinkelsche mit Kartoffel-Apfel-Püree Vorbereitungszeit 30 Min. Zubereitungszeit 30 Min. Arbeitszeit 1 Std.   Sozusagen Hessisches Coq au Vin.  Kategorie: Hauptgericht Länder & Regionen: Deutschland Autor: hpp Zutaten Hähnchen 4 Maispoulardenbrüste mit Haut 3 Äpfel sauer 1 Schalotte 250 ml Apfelwein 4 große Salbeiblätter 250 ml Geflügelfonds 250 ml Sahne Salz Pfeffer Olivenöl Butter Püree […]

Kategorien
Dies und Das Rezepte

Entenbrust mit Pflaumensauce

Sonntag darf ich ja immer kochen. Wenn Männer kochen, muss es ja immer was Besonderes sein.
Heute ein frei erfundenes Rezept nach einer Rezeptidee des „Kochhauses“