Schlagwort: Politik

Ein paar Sätze zu Hamburg

Ich liebe Hamburg. Und wer Hamburg liebt, liebt auch das Schanzenviertel, nicht nur die Elbphilharmonie oder Blankenese.
Die Bilder der Verwüstung machen mich wütend und ratlos. Es ist schon so: marodierende, brandschatzende Horden linker Demonstranten versetzte ein Viertel in Angst und Schrecken.

Nicht nur Polizeiautos hatten sie „mal fertig“, sondern auch am gerade mal am Wege stehende Privatfahrzeuge, Lebensmittelläden und was ihnen sonst so in die Quere kam.

Nichtallzufromms Allerlei № 005. Heute zur Politik.

Aber wirkliche Sorgen in Blick auf das politische Geschehen kann ich an den Fingern einer Hand ablesen.
Das erste Mal war 1961 der Bau der Mauer in Berlin. Gut, ich war zehn. Aber ich las schon jeden Tag die Zeitung und bekam mit, dass da etwas Schlimmes passiert. Das Zweite Mal war der Einmarsch der Russen in der CSSR 1968. Das Dritte Mal die Entwicklung in der DDR 1989 bis zur Wende. Das Vierte Mal Hartz IV. Und nun mit der Wahl von Trump das fünfte Mal.