nichtallzufromm

Reise

Der Heiden König – Wanderung um Staufenberg

Noch einmal ein wunderschöner Herbsttag mit Temperaturen um 27°.Geplant hatten wir, unsere Lahnwanderung fortzusetzen. Aber am Abend vorher war die Liebste gestolpert und hatte sich Kinn, Hände und Knie aufgeschlagen. So wollte sie nicht gar so weit laufen und sahen uns um nach einer kleinen Wanderung in unserer Nähe. Die fanden wir dann in einem […]

Ein kleiner Seitensprung an der Mosel

Heute war ich auf einem Seitensprung an der Mosel. Die Liebste war dabei. Sie fragen natürlich, warum sie so etwas macht. Die Antwort: wir wandern gerne gemeinsam. Dass man auf einem Seitensprung wandern kann, haben wir hier erst erfahren. Nirgendwo sonst – wenn ich das richtig recherchiert habe – heißen Rundwanderwege abseits eines Hauptweges „Seitensprung“.

Wir erwandern die Lahn

Mit der Lahn verbindet mich viel. Sie ist der Fluss, in dem ich in Aumenau das Schwimmen lernte, als Kind auf einem selbstgebauten Floß treiben ließ, den gefährlichen Leinpfad entlang ging. Heute, als alter Mann, wohne ich wieder an der Lahn und sehe sie täglich. Was liegt näher, als die Lahn weiter zu erkunden?

Mein Vater war ein Wandersmann und mir liegt’s auch im Blut…

Vielleicht stimmt es ja gar nicht und es liegt mir nicht im Blut. Jedenfalls bin ich jahre- eher jahrzehntelang nicht gewandert. Ich war einfach zu träge, habe mich nicht gerne bewegt. Aber meine ersten Wandererlebnisse und schöne Erinnerungen sind die an Wanderungen mit meinem Vater, mit der ganzen Familie oder auch einmal mit ihm und […]

Die Lahn erwandern: Von Wetzlar nach Runkel

Von Wetzlar nach Braunfels Von Wetzlar nach Braunfels sind wir auf dem Lahnhöhenweg gewandert, also auf dem Jakobsweg. Er führt nicht an der Lahn entlang, sondern aus gutem Grund durch die schöne Landschaft des Hinterlandes. Er beginnt ganz in unserer Nähe bei den ehemaligen Leitz-Werken und führt dann hinauf auf den Kalsmunt, von dem man […]

Auf dem Jakobsweg: Eindrücke und Menschen

Menschen auf dem  Weg… Was ich nicht erwartet hätte, und deshalb will ich damit beginnen: wie wichtig die Menschen unterwegs auf dem Jakobsweg mir waren. Da waren so viele, so unterschiedliche und so interessante Menschen. Und gleichzeitig war es auch so eine Art Panoptikum. Menschen, über die man staunen oder manchmal sich auch amüsieren oder […]

Unterm Sternenfeld – ein Tag in Santiago de Compostela

Santiago de Compostela – das bedeutet: „Heiliger Jakobus vom Sternenfeld“ erklärt uns Christian abends bei der kleinen Führung zu „zehn Geheimnissen Compostelas“. Ich muss gestehen, mir war noch nicht einmal klar, dass die vielen Santiagos und San Diegos dieser Welt ihren Namen von San Diego – Sankt Jakob ableiten. Später davon und von dem schönen […]

Von Padron nach Santiago de Compostela

Was wir gestern aus der Stadt herausgelaufen sind, geht heute von unserem Weg ab. Trotzdem bleiben noch knapp 22 km bis Santiago de Compostela. Ein paar Hundert Meter hinter dem Hotel geht es auf Wanderwege. Heute gilt es – außer am Schluss in Santiago keine größeren Steigungen zu überwinden, das Wetter ist herrlich und wir […]

Von Caldas de Reis nach Padron

Wir nähern uns unserem Ziel – heute ist schon die vorletzte Etappe. Seit ein paar Tagen freuen wir uns auch bei jedem Caminho-Kilometerstein, der nicht nur in Kilometern sondern in Metern den Weg anzeigt, den wir noch bis zur Kathedrale von Santiago de Compostela zu gehen haben. Wir überqueren den schönen Fluss und verlaufen uns […]

Nach oben scrollen