1000 Fragen an mich selbst – Teil 3

61 – Was liegt auf deinem Nachttisch
Ein Buch, das Ipad, ein Bild mit Schutzengel

62 – Wie geduldig bist du?
Sehr geduldig

63 – Wer ist dein gefallener Held?
Da muss ich noch nachdenken

64 – Gibt es Fotos auf deinem Mobiltelefon, mit denen du erpressbar wärst?
Nein, die lösche ich doch sofort.

65 – Welcher deiner Freunde kennt dich am längsten?
Mein Schulfreund Günther, aber ich habe nicht mehr viel Kontakt zu ihm. Von meinen guten Freunden Ulrike.

66 – Meditierst du gern?
Als Übung nein – aber im Prinzip mache ich das dauernd.

67 – Wie baust du dich nach einem schlechten Tag wieder auf?
Ein Gin-Tonic

68 – Wie heisst dein Lieblingsbuch?
Ich habe kein ausgesprochenes Lieblingsbuch.

69 – Mit wem kommunizierst du am häufigsten über WhatsApp?
Mit unserer Freundin Maria, mit meiner Tochter und mit der „Family“ (Geschwister)

70 – Was sagst du häufiger: Ja oder Nein?
Ja

71 – Gibt es Gerüchte über dich?
Solange etwas hinter meinem Rücken geredet wird, ist es mir egal.

72 – Was würdest du tun, wenn du nicht mehr arbeiten müsstest?
Wann soll das sein? In Rente bin ich ja schon.

73 – Kannst du gut Auto fahren?
Definitiv.

74 – Ist es dir wichtig, dass dich die anderen nett finden?
Leider zu sehr.

75 – Was unternimmst du am liebsten, wenn du abends ausgehst?
Essen gehen.

76 – Hast du jemals gegen ein Gesetz verstoßen?
Ja.

77 – Treffen die deinem Sternbild zugeordneten Charaktereigenschaften auf dich zu?
Laut Brigitte sind Positive Eigenschaften:
große Seelentiefe, romantisch, verständnisvoll, verzeihend, auf der Suche nach grenzüberschreitenden Erfahrungen, mutig
und „Herausforderungen“ sind
anhänglich, geben nie alles von sich preis, manipulativ, können um sich schlagen, wenn sie sich bedrängt fühlen
Könnte zutreffen, auch wenn ich nicht an Sternzeichen glaube. An wenigsten vielleicht das „Manipulativ“

78 – Welche Farbe dominiert in deinem Kleiderschrank?
Blau

79 – Holst du alles aus einem Tag heraus?
Nein, sollte man das?

80 – Wie viele TV-Serien schaust du regelmässig?
Mal zählen: Tatort, Polizeiruf, Perfektes Dinner, Vermisst. Also 4.

1000 Fragen an mich selbst – Teil 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen