Persönliches

1000 Fragen an mich selbst (4)

81 – Welche Tageszeit magst du am liebsten? Den frühen Abend. 82 – Kannst du gut kochen? Ja. 83 – Wann hast du zuletzt einen Tag lang überhaupt nichts gemacht? Nichts gemacht. Wie soll das gehen? Man kann nicht nichts machen. Nichts Sinnvolles mach ich dauernd. 84 -Warst du ein glückliches Kind? Nein, ich habe aber durchaus auch schöne Erinnerungen…

Weiterlesen

Persönliches

1000 Fragen an mich selbst – Teil 3

61 – Was liegt auf deinem Nachttisch Ein Buch, das Ipad, ein Bild mit Schutzengel 62 – Wie geduldig bist du? Sehr geduldig 63 – Wer ist dein gefallener Held? Da muss ich noch nachdenken 64 – Gibt es Fotos auf deinem Mobiltelefon, mit denen du erpressbar wärst? Nein, die lösche ich doch sofort. 65 – Welcher deiner Freunde kennt…

Weiterlesen

Persönliches

1000 Fragen an mich selbst – Teil 2

21. Ist es wichtig für dich, was andere von dir denken? Ja, ich bin leider sehr leicht kränkbar, auch wenn man mir das meist nicht anmerkt. 22. Um wie viel Uhr stehst du in der Regel auf? Gegen 6 Uhr. Wenn es einmal später wird, freue ich mich. Aber ich mache auch meistens einen Mittagsschlaf. 23. Feierst du immer deinen…

Weiterlesen

Persönliches

1000 Fragen an mich selbst

Wann hast du zuletzt etwas zum ersten Mal gemacht? Ich bin eigentlich immer darauf aus, etwas zum ersten Mal zu machen. Trotzdem habe ich das meiste irgendwann früher – manchmal vor langer Zeit – schon einmal gemacht. Vor zwei Jahren war ich zum ersten Mal in einem Fitnessstudio. Vor zwei Wochen bin ich zum ersten Mal seit vielen Jahren mit…

Weiterlesen

Persönliches

In den Leibesübungen konnte er sich steigern

Mein Leben lang war ich ein absolut unsportlicher Typ. Die letzten zwei Jahre meiner Schulzeit bin ich überhaupt nicht mehr in den Sportunterricht – „Leibeserziehung“ hieß das damals – gegangen. Ein paarmal wurde ich vor den Direktor zitiert,

Kapelle Klinikum Weilmünster
Persönliches

Fünf Tage in der Nervenheilanstalt.

Geplant war es als Arztbesuch. An dem Tag hatte ich noch mehr vor. Wollte zu einem Fortbildungsnachmittag nach Frankfurt und endlich mal alte Kolleginnen und Kollegen wieder treffen. Traf sich terminlich gut, weil Weilmünster, wo ich den Arzttermin hatte, irgendwie fast auf der Strecke Wetzlar – Frankfurt liegt. Aus dem Nachmittag in Frankfurt wurde nix, aus dem Arztbesuch wurde ein…

Weiterlesen

Dies und Das, Persönliches

Das Rentnergärtchen

Jetzt wird es langsam ernst mit dem Ruhestand. Noch fünf Monate bis dahin. Was genau ich mit der gewonnenen Zeit dann anfangen werde, weiß ich noch nicht genau. Ich halte auch nicht soviel davon, das dritte Lebensalter zu planen. Wenn Du Gott zum Lachen bringen willst: mache einen Plan. Sicher werde ich mehr lesen, fotografieren. Freunde besuchen. Ab und an…

Weiterlesen

Damals, Dies und Das, Persönliches

Zur Erinnerung an Deinen Sohn…

Ob sich meine Mutter wohl noch an mich erinnert? Diesen Eintrag schrieb ich ihr in ihr Poesiealbum, das ich irgendwo fand. 1958 war ich in der ersten Klasse. Tiefen Einblick in unsere Familienverhältnisse gibt auch der Eintrag meines 2 1/2 Jahre jüngeren Bruders: „Wenn dir dein Bruder weh getan, sei wieder gut und denk nicht dran! Sprich freundlich: „Komm, ’s…

Weiterlesen