nichtallzufromm

Der Mann im Mond, der hat es schwer…

sang Gus Backus schon 1961. Acht Jahre später war es dann soweit, dass Neil Armstrong (und kurz nach ihm Buzz Aldrin) als erste Menschen den Mond betreten. Wir saßen unten in im Zelt und guckten zu. Wir – das waren die Jungen im Jungscharzeltlager des Evangelischen Stadtjugendpfarramtes Darmstadt. Ich – 18 jährig – war als […]

Unterwegs in Galicien (4) – O Grove und Cies

Von Santiago aus fahren wir Richtung Atlantikküste zur Halbinsel O Grove, wo wir für eine Woche ein Hotel gebucht haben. Mittags machen wir Halt in Caldas de Reis, einem kleinen Städtchen am portugiesichen Jakobsweg. Im letzten Jahr hat es uns hier gut gefallen – vor allem das Thermalbecken in unserem Hotel. Also googele ich, ob […]

Unterwegs in Galicien (3)

Freitag, 21. Juni Morgens fahren wir die letzten 15 km dann weiter nach Santiago. Unser Hotel liegt zentral am Rande der Altstadt und auch in der Nähe des sehr schönen „Parque da Alameda“ – und wie sich zu unserem Entzücken rausstellt, auch in der Nähe des „Momo“. Aber dazu später. Der einzige Nachteil: auf dem […]

Unterwegs in Galicien (2)

Die nächsten zwei Nächte verbringen wir in kleinen Idyllen: „Pazos“ sind Landgüter, in denen es Zimmer und in der Regel eine hervorragende Küche gibt. Der Begriff ist abgeleitet von „Palast“ und zeigt, dass es meist um ehemalige herrschaftliche Anwesen geht. Samstag, 15. Juni Vom „Pazo de Ludeiro“ bei Monterosso führt uns ein kleiner Spaziergang zu […]

Unterwegs in Galicien (1)

Von Santiago nach Portomarin Seit Donnerstag sind wir nun wieder auf dem Jakobsweg. Letztes Jahr hat uns süchtig gemacht und so wollten wir in diesem Jahr wieder ein Stück laufen. Aber im Leben ist es ja so: Weißt Du, wie Du Gott zum Lachen bringen kannst? Erzähl ihm Deine Pläne. Blaise Pascal Die Gesundheit hat […]

Eine Woche mit der Apfeluhr

Ich muss ein Geständnis ablegen: ich bin konvertiert. Nicht, was Sie denken. Das dürfte ich als Ruhestandspfarrer gar nicht, ohne meine Bezüge auf’s Spiel zu setzen. Nein, vom bekennenden Androiden habe ich mich wie vormals Eva von der Schlange verführen lassen, den Apfel zu versuchen. Nicht, dass ich mit meinem Galaxy-Smartphone nicht zufrieden gewesen wäre. […]

Hähnchenkeule Cajun

Das gab’s am Sonntag „Was ist denn eigentlich Cajun? Woher kommt das?“, fragte die Liebste. Ich hatte nur eine dunkle Ahnung, als gegoogelt. Die Cajuns leben in Louisanna im Süden der vereinigten Staaten und sind Nachfahren der im 18. Jahrhundert aus Kanada vertriebenen Franzosen. Die Cajun-Küche ähnelt der kreolischen Küche, ist aber entsprechend der ländlichen […]

Nach oben scrollen