Schule Ade

Gestern wurde die Liebste verabschiedet. Seit heute ist sie nun Pensionärin. Über 40 Jahre hat sie an einer Eingangsstufe einer Grundschule als Sozialpädagogin gearbeitet.

Und weil es in Hessen gestern Zeugnisse gab, hat sie ihres auch bekommen. 1*, Eins mit Sternchen sozusagen.

Es war ein wunderbarer Tag. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen, in denen sie unterrichtete, musizierten und sangen für sie. Alle haten für sie gemalt und kleine Geschenke gebastelt.

Nach der 3. Stunde traf sich das Kollegium im Lehrerzimmer. Alle zusammen sangen ihr „Wenn ich dir was wünschen dürfte“, der Rektor hielt eine tolle Rede, sie wurde mit Dank, guten Wünschen und Geschenken überschüttet, Tränen flossen…

Immerhin war sie auch über 40 Jahre an der Schule. Kommt ja  nicht oft vor. Jetzt ist es schon soweit, dass Kinder ehemaliger Schülerinnen und Schüler bei ihr in den Klassen sind.

Und eine ehemalige Schülerin ist Kollegin und überreichte ihr das Abschiedsgeschenk des Kollegiums…

 

P.S. Wie Lehrerinnen nun mal sind, darf ich natürlich keine Bilder veröffentlichen. So schade.

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.