Die drey scheenschte Dääg

Die drei schönsten Tage haben die Liebste und ich in Basel verbracht. Die Basler Fasnacht beginnt am Montag nach Aschermittwoch mit dem „Morgestraich“ um Punkt 4 Uhr in der Frühe.

160216_Basel_057

Kurz vor 4 erlischt die Straßenbeleuchtung, auch in den Schaufenstern geht das Licht aus, die Innenstadt ist total dunkel. Um Punkt 4 erschallt an allen Ecken das Kommando „Morgestraich, vorwärts, Marsch“ und dann kommen die Fastnachtscliquen durch die Straßen gezogen. Es herrscht totales Gedränge, aber die unzähligen Cliquen finden ihren Weg kreuz und quer durch die Altstadt. Die Cliquen ziehen und schieben eine bis zu 4 m hohe Laterne in ihrem Zug. Begleitet wird das Ganze vom Trommeln und Pfeifen, das dann vier Tage lang die Stadt erfüllt.

160214_Basel_008

Nachmittags ist dann der erste „Cortège“, der große Umzug. Neben den Cliquen kommen jetzt Wagen hinzu und viele Formationen mit Guggenmusik. Diesmal geht es zwar auf einer festgelegten Route, die einzelnen Cliquen und Formationen können aber jederzeit ausscheren und eine Pause einlegen.

160215_Basel_039

Montagabend ist in nahezu allen Kneipen und Veranstaltungsorten „Schnitzelbängg“. Wie Bänkelsänger treten in Kneipen und Veranstaltungsorten die Schnitzelbanksänger auf und tragen ihre gereimten Kommentare zu Politik uns Zeitgeschehen vor.

160216_Basel_0811

Am Dienstag ist der „närrischsde“ Tag. Vor allem ist heute Kinderfastnacht angesagt und Familien ziehen kreuz und quer durch die Stadt und wie jeden Tag sind die Straßen zentimeterhoch mit Konfetti übersät. Das wird jedem übergestreut und in die Kleidung geschüttet.

160216_Basel_102

Vor allem die Kinder machen das sehr gerne – um einen dann mit strahlendem Lächeln ein Bonbon zu überreichen.

160216_Basel_093

160216_Basel_089

Am Dienstagabend ist auf den großen Plätzen Guggekonzert. Die Formationen ziehen durch die Stadt und spielen von den Bühnen auf den Plätzen zwei bis drei ihrer Stücke.

Auf dem Platz vor dem Münster können die großen Laternen nach dem Morgestraich bewundert werden.

160216_Basel_065 - Kopie

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

 

Die drey scheenschte Dääg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen