Hessisch Lauchsübbche

Nichtallzufromms Rezepte für die gewöhnliche und feinere Küche

Eine köstliche Suppe, die ich schon – ungelogen – seit Jahrzehnten oft koche, wenn Freunde da sind.

Drucken
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
40 Min.
Arbeitszeit
55 Min.
 
Kategorie: Suppe
Länder & Regionen: Hessen
Portionen: 4 Personen
Zutaten
  • 500 g Lauch
  • 250 g Kartoffeln
  • 1/2 l Fleischbrühe (oder Hühner- bzw. Gemüsebrühe)
  • 200 g Schlagsahne
  • Kerbel
  • Pfeffer (frisch gemahlen, weiß ist gut)
  • Muskatnuss
  • Butter
Anleitung
  1. Das Lauch gut waschen und in Ringe schneiden, die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.
  2. Kartoffeln und Lauch in der Butter glasig dünsten, dann mit der Brühe auffüllen und für 30 Minuten köcheln lassen.
  3. Das Ganze passieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  4. Kerbel waschen, trockenschütteln, klein zupfen.
  5. Über die Suppe streuen.
  6. Soll die Suppe in Tellern oder Tassen serviert werden, kann man von der geschlagenen Sahne pro Teller einen EL zurückhalten und als Klecks auf die Suppe geben, dann erst den Kerbel darüber streuen.

 

 

Verwandte Beiträge

1 Kommentare

  1. Pingback: Sonntagsblitzlicht - Nichtallzufromms Allerlei № 007 - Nichtallzufromm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.