Lachsfilet mit Linguine al Limone und Gemüsestreifen

Das gab's am Sonntag

Vom Geburtstagsfest der Liebsten vor vierzehn Tagen hatten wir noch mariniertes Lachsfilet eingefroren. Wichtig ist bei eingefrorenem Fleisch oder Fisch immer das Auftauen: so langsam wie möglich. Ich hatte den Lachs abends aus dem Tiefkühlfach in den Kühlschrank gelegt und morgens dann rausgelegt.

Gedacht war er eigentlich für den Grill. Da es mir zu umständlich war, ihn auf den Grill zu legen, habe ich die Lachsfilets jeweils in ein Backpapier gewickelt.

Lachsfilet mit Linguine al Limone und Gemüsestreifen
Vorbereitungszeit
30 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
1 Std.
 

Kategorie: Hauptgericht
Portionen: 4 Portionen
Autor: hpp
Zutaten
Lachsfilets
  • 4 Lachsfilets
Linguine
  • 300 g Linguine vorgekocht
  • 125 ml Weißwein
  • 125 ml Gemüsefonds
  • 1 Schale einer Zitrone
  • 125 ml Schlagsahne
  • 3 EL Parmesan gerieben
  • 1 EL Butter
  • Pfeffer, Salz
  • 2-3 Zweige Minze
Gemüsestreifen
  • 3 Karotten
  • 1/2 Stange Lauch
  • 1/2 Knolle Knollensellerie
  • 100 g Butter
  • 100 ml Weißwein
Anleitung
Lachsfilets
  1. In diesem Fall hatte ich vorbereitete Lachsfilets. Sie waren über Nacht in einer Marinade aus Öl und Kräutern (Rosmarin, Thymian, Knoblauch und Olivenöl) eingelegt.

  2. Ofen auf 180° vorheizen.

  3. Backpapier in passende Steifen schneiden und Forellenfilets hineinpacken.

  4. Ca. 15 - 20 min backen.

Gemüsestreifen
  1. Karotten und Sellerie schälen, Lauch säubern. Alles in schmale Streifen schneiden.

  2. Butter erhitzen und Gemüsestreifen darin dünsten. Wein zugießen

Linguine und Sauce
  1. Linguine nach Anleitung (bei vorgekochten meist 3 min) kochen. 

  2. Wein und Gemüsefonds in einen Topf geben und stark reduzieren.

  3. Zitronenschale in Zesten reißen und in kochendem Wasser blanchieren

  4. Sahne und die Zesten zu der Sauce geben und noch etwas einkochen.

  5. Kurz vor dem Servieren noch feingehackte Minze, Parmesan und Butter in die Sauce rühren.

  6. Nudel und Sauce gut vermengen.

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.