nichtallzufromm

Seite für Reisen, Fotografie und Gott und die Welt

Mallorca gemischt

Seit Mittwoch sind meine Liebste und ich nun auf Mallorca. Ich muss sagen: sehr gemischt!

Was ich an Mallorca überhaupt nicht mag, ist, dass ich krank bin. Heute ist es den erstenTag etwas besser, aber die drei letzten Tage hatte ich Fieber und Nase und Augen liefen ununterbrochen.

Das hat mich nicht davon abgehalten, mit meiner Liebsten zum herrlichen Strand bei Portocolom zu fahren. Während sie sich am Strand sonnte und auch mal ins Wasser ging, saß ich im dicken Pullovqer im Schatten vor der kleinen Strandkneipe und las vom zweiten Leben des Herrn Dingsbums, dessen Namen ich vergessen habe. Jedenfalls von Hakan Neser.

Gestern sahs dann schon wieder anders aus. Immer noch Schnupfen, aber statt 28 nur noch 14 Grad. Also sind wir erst mal nach Felanixt gefahren, wo rund um die Kirche Markt war. Rumgebummelt, in einer Bar einen con Leche getrunken, gedacht, siwas müsste es in Deutschland auch geben. Alles mit tränenden Augen und schniefender Nase.

Trotzdem sind wir dann weitergefahren. Ich hatte eine kleine Tour ausgesucht zum Kloster Lluch.

Wir leben hier übrigens auch in einem Kloster, leider nur einem ehemaligen. Vor 23 Jahren war ich hier schon einmal, damals waren noch Nonnen hier. Und außer mir 50 Pfarrerinnen und Pfarrer aus ganz Europa, das damals noch geteilt war.

Aber zur Europäischen Studentenpfarrerkonferenz kamen alle: Evangelen, Katholen, Orthodoxe, Anglikaner. Von Finnland bis Portugal von der Sowjetunion bis Irland. Meine beiden Kollegen aus der DDR sagten immer „Mensch, das darf zuhause niemand wissen, dass wir auf Mallorca waren“

Heute ist in der Eremitage Sant Salvador ein kleines Hotel. Wir haben den herrlichsten Ausblick, den man sich denken kann, fast über die ganze Insel.

Allerdings muss man hier hoch eine über 5km lange Serpentinenstraße erst mal 600m hoch fahren. Und morgens wieder runter. Was ja ganz schön wäre, weil ich gerne Auto fahre. Wenn nur der Schnupfen nicht wäre.

Wie gesagt: heute geht’s etwas besser. Ich muss jetzt los.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

6 Kommentare

  1. Anonymous 19. Oktober 2010

    ich wünsche dir gute Besserung – Urlaub und krank sein – was für ein Mist – hoffe du kannst noch ein paar schöne Tage auf Mallorca geniesen – lg Gabi

  2. Sabi57 19. Oktober 2010

    Hoffe Du bleibst lange genug, um Mallorca auch noch mit ohne Schniefnase genießen zu können! lg

  3. stadtpomeranze 18. Oktober 2010

    Was für ein Pech. Ich wünsche vollständige und schnelle Genesung.

  4. etoile-filante 18. Oktober 2010

    Mallorca…. mal anders! Schon gemein so ein Ballermann im kopf :> Gute besserung und eine freundliche steigerung ses spasses

    PS der tatort lässt sich auch per internet gucken, die ganze woche noch und er war gut 😀

  5. Anonymous 18. Oktober 2010

    na dann gute besserung und weiterhin tolle ausblicke!
    glg ed

  6. Loco_just_Loco 18. Oktober 2010

    Ui, der Kaffee ist ein bißchen dünn… 😉

Antworten

© 2022 nichtallzufromm

Impressum - Datenschutz - Cookie Einstellungen