0 Gedanken zu „Gehts nicht ein bisschen langsamer?

  1. So wichtig ich diese ganze Lehrdiskussionen finde, manchmal muss man einfach ein Zeichen setzen. Mein 74jähriger katholischer Lieblingskollege, der sich seit ungefähr 30 Jahren in den oberen Etagen allgemein unbeliebt macht, hat mich jetzt schon öfter in der Vorabendmesse einfach gebeten, die Kommunion mit auszuteilen und natürlich auch selber dran teilzunehmen. Das ist verboten. Und zwar sehr verboten. Zumal ja jeder weiß, wer ich bin. Ich könnt mir da jetzt einen Kopf drüber machen: Ja aber, es geht doch nicht, vom katholischen Kirchenrecht her…mach ich nicht, ich sag einfach: Der ist hier der Hausherr. Ich kann´s mit meinem theologischen Gewissen vereinbaren. Also tu ich´s. Was kümmert mich der katholische Bischof? Und der Kollege weiß auch, was er tut. Einfach ein Stück Mündigkeit. Klar ist das kirchenjuristisch nicht sauber. Klar jault da der katholische Bischof auf. Aber manchmal muss man einfach vorangehen. Wenn wir damit warten, bis alle so weit sind, können wir warten bis wir schwarz werden, und der Blitz hat mich auch nicht erschlagen, als meine Hand den katholischen Kelch berührte und die Hostie hat mir kein Loch in die Zunge gebrannt.

Schreibe einen Kommentar