Kategorien
Rezepte

Griechisches Zitronenhuhn

Ein wunderbares Rezept von Bauer Mann aus der Frankfurter Kleinmarkthalle.

Ich habe zum Schluss die Oliven und die Petersilie vergessen und es hat trotzdem Super geschmeckt.

Als Beilage gab es Karottenstreifen, die ich ein paar Minuten tranchiert hatte und dann noch einmal kurz in einer Pfanne mit Öl und etwas (Feigen-)Honig geschwenkt hatte.

Griechisches Zitronenhuhn
Vorbereitungszeit
30 Min.
Zubereitungszeit
1 Std.
 
Kategorie: Hauptgericht
Länder & Regionen: Mediterran
Keyword: Huhn
Portionen: 2
Autor: hpp
Zutaten
  • 450 g Kartoffeln festkochend
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Rote Chilschote ich habe Chilflocken genommen
  • 1 TL Fenchelsamen oder Fencheltee
  • 2 Hähnchenkeulen im Gelenk halbieren
  • 1/4 Bund Glatte Petersilie
  • 2 EL Schwarze Oliven
  • Zitronensaft
Anleitung
  1. Ofen auf 200 Grad vorheizen

  2. Kartoffeln schälen und grob würfeln, mit 3 EL Olivenöl mischen, die Knoblauchzehen ganz und ungeschält dazugeben.

  3. Chilischote längs halbieren, entkernen und fein hacken.

  4. 1/2 Zitrone mit der Schale in kleine Würfelchen schneiden.

  5. Fenchelsamen unter die Zitronen heben, mit gehackter Chilischote und Kartoffeln mischen.

  6. Hähnchen mit Salz und Pfeffer würzen und rumherum goldbraun anbraten.

  7. Keulen auf die Kartoffeln legen und 40 Minuten garen.

  8. Petersilienblättchen hacken, Oliven entkernen und in grobe Stücke teilen.

  9. Zitronenhuhn aus dem Ofen holen und mit Petersilie und Oliven bestreuen.

1 Anwort auf „Griechisches Zitronenhuhn“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.