nichtallzufromm

Seite für Reisen, Fotografie und Gott und die Welt

Happy Birthday, Blog.de feiert den Welttag des Bieres

Ausgerechnet im Schurkenkeller

feiert Blog.de heute Abend sein 5jähriges Bestehen. Ich wäre ja gerne mal wieder nach Berlin gekommen, aber die Einladung kam doch ein bisssssschen kurzfristig. Aber herzlichen Glückwunsch und viel Spaß. Denkt daran, dass auch Welttag des Bieres ist.

5 Jahre – da gehöre ich ja fast zu den Erstgeborenen hier.

Am 31. Juli 2005 schrieb ich meinen ersten Blogeintrag “Mein Hund ist gestorben”

Dann war ich ein mehr oder weniger treuer Schreiber. Eher ein weniger Treuer. In der Regel ein- bis zweimal in der Woche habe ich was geschrieben, manchmal hats Spaß gemacht, manchmal ist mir nix eingefallen.

Das ging zwei Jahre so, bis Juni 2007. 3 Wochen Pause. Ein paar Einträge im Juli – Sendepause. Ende September schrieb ich “Hier bin ich wieder – hoff ich doch”. Danach ein halbes Jahr Pause bis März 2008. Ich schrieb: “Wohin das führt? Ehrlich gesagt: keine Ahnung. Werd ich wieder schreiben? Werd ich von nun an schweigen?”

Danach eineinhalb Jahre Funkstille bis Oktober 2009, 3 Einträge, dann nix mehr bis letzten Monat.Da habe ich einen Entschluss gefasst: Ganz oder gar nicht, jetzt oder nie.

Am 20. März schrieb ich etoile-filante, die mir über die ganze Zeit als “Freundin” die Treue gehalten hat:

Ich schwanke seit zwei jahren zwischen bei blog abmelden und “relaunchen”.
Wenn ich es jetzt nicht wiederbelebe, werde ich mich in einem Monat hier verabschieden.
Aber im Moment bin ich guter Hoffnung. Nichts für ungut.

Voila, sieht so aus, als ob ich wieder hier bin.

Schön, dass es dich gibt, Blog.de

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

13 Kommentare

  1. Anonymous 23. April 2010

    wie kommt man nach ganz oben ??? 🙂

  2. Teufelchen169 23. April 2010

    Wie schön, dass dieser Blog nicht gelöscht worden ist.
    Melde gehorsamst: Ich bin jetzt Abonnentin. 😉

  3. Loco_just_Loco 23. April 2010

    Schön, daß du wieder hier bist! In den vergangenen Jahren (ich bin seit Ende Januar 2006 dabei) hat sich hier vieles verändert; von der kleinen, fast familiären Gemeinde damaliger Tage ist nicht mehr viel übrig. Kehrseite des Gemeindewachstums…

    • jahreszeiten 23. April 2010

      Ja, und ich hab auch den Eindruck, die Qualität ist deutlich schlechter geworden.

      Früher hab ich ja ab und zu mal, um mein “dar una vuelta”, den Gang durch die Gemeinde, zu schreiben, alle “nächste Blogs” durchgeblättert und stieß dauernd auf was Interessantes, heute ist da nicht mehr viel übrig.

  4. Anonymous 23. April 2010

    …wie ich sehe, habe ich mit meinem Resümee schon mehrere blogger zum nachdenken gebracht…
    Ich hoffe, jetzt bleibst Du uns länger erhalten !

Antworten

© 2021 nichtallzufromm

Impressum Datenschutz