Mastodon Im Kino gewesen, geweint » nichtallzufromm
nichtallzufromm

Seite für Reisen, Fotografie und Gott und die Welt

Im Kino gewesen, geweint

Jetzt hätte ich mich beinahe als Kulturbanause geoutet. Habe ich mir doch die Tage im Kino nen süßen kleinen Sticker gekauft:

kafka

„IM KINO GEWESEN, GEWEINT“

Ist doch nett, oder. Dann muss mich niemand wegen meiner tränenden Augen ansprechen. Und ich liebe Anstecker.

Zum Glück habe ich den Satz mal auf gut Glück in Google eingegeben. Und was sehen meine tränenden Augen da?

Das ist ein in Kinokreisen durchaus bekannter Satz, ein Tagebucheintrag von Kafka.

Und ich, der ich mich immer versuche als Kulturfreund zu haben, hätte das nicht gewusst! Ich wäre in den Boden versunken.

Und jetzt kommts noch härter: als ich Ihnen mal kurz den Sticker abfotogriert habe, musste ich doch erst dem Foto entnehmen, dass da unten „F. Kafka“ drunter steht. Hatte ich nicht gesehen, wegen der verweinten Augen.

Dabei habe ich im Kinio nicht mal geweint. Weil das endlich mal kein Film zum Weinen war.

Hätten Sie gewusst, dass der Satz von Kafka ist? Nee?
Das sollte man aber wissen.

Deshalb habe ich Ihnen das hier mal geschrieben.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

2 Kommentare

  1. riverjessie 22. März 2007

    Ich hab es auch nicht gewusst. Zum Weinen. Aber ich lache ja auch viel lieber, und manchmal kommen mir dabei die Tränen 🙂
    Schönen Gruß, und danke fürs Wachrütteln 😉
    Jessie

  2. etoile-filante 22. März 2007

    bildungslücke geschlossen *knall* jetzt kann ich andere auf die probe stellen *fieslach*

    bizz, l’é-f

Antworten

© 2022 nichtallzufromm

Impressum - Datenschutz - Cookie Einstellungen