nichtallzufromm

Seite für Reisen, Fotografie und Gott und die Welt

a rel="me" style="display:none" href="https://kirche.social/@hppohl">Mastodon

Kalenderblatt: Meine Zeit

Mein sind die Jahre nicht, die mir die Zeit genommen,
Mein sind die Jahre nicht, die etwa möchten kommen,
Der Augenblick ist mein, und nehm‘ ich den in acht,
So ist DER mein, der Jahr und Ewigkeit gemacht.

Andreas Gryphius

Andreas Gryphius wurde heute, am 2. Oktober, vor 394 Jahren geboren.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

7 Kommentare

  1. Erdlicht 18. November 2010

    Gemessen an meinem heutigem Wissenstand irrte Andreas Gryphius.

    Höhlenmaler
    hatten weder Kalender, noch Uhr. Beides ist menschliche Erfindung, mit der Festsetzungen unterschiedlich erfolgten und erfolgen.
    Insoweit ist Zeit = Geschehen.
    Tatsächliches Geschehen wird keinem genommen, keinem hinzugetan. Erinnerung ist nie 100%. Im Kaffessatz ist keine Zukunft zu lesen. Meterologen bauen auf Messwerte.

    Bis heute ist mit Zeitberechnungen nichts Absolutes. Die Erde ist laufend Reibungen ausgesetzt. Differenzzeit ist deltaT. Genaueres spare ich mir.
    Augenblick währt 3-4 Sekunden, für den Laien eher 2 Minuten. In 3-4 Sekunden hat Mensch kaum mehr wie reflexartig mit der Wimper gezuckt.

    Ewigkeit ist historischer Abschnitt, mit festgelegtem Anfang, Ende, grundlegenden Gemeinsamkeiten, vor allem aber bewusster Wahrnehmung eines Individuum. Med. Hirntote ….Thalmus (Tor zum Bewusstsein) Tabula rasa.
    träumen nichtmals mehr. Geist (Wind, Atem, Hauch) ist Energie, kein Gehirn.
    Energie ist unvernichtbar, wandelbar.
    .

  2. Taufkleider Baby 16. November 2010

    Das ist wirklich nett. Ich mochte es.

  3. taufe 11. Oktober 2010

    Vielen Dank für die gemeinsame Nutzung dieser Informationen …

  4. Anonymous 4. Oktober 2010

    ja, der gryphius hat erstaunlich schönes gedichtet schon so früh, übrigens auch der angelus silesius 🙂

  5. Loco_just_Loco 2. Oktober 2010

    Der Gryphius. Wenn ich mich nicht täusche, war der doch auch in Telgte dabei, beim Treffen der Besten unter den deutschen Dichtern?

  6. Katzensprung 2. Oktober 2010

    … schönes zitat. gefällt mir!

    es grüßt dich der katzensprung 😉

Antworten

© 2022 nichtallzufromm

Impressum - Datenschutz - Cookie Einstellungen