Mastodon Wie - morgen gibts keine Blumen? » nichtallzufromm
nichtallzufromm

Seite für Reisen, Fotografie und Gott und die Welt

Wie – morgen gibts keine Blumen?

Ich saß gerade auf dem Klo

als meine Liebste in aller Frühe anrief. Deshalb musste sie auf den Anrufbeantworter sprechen:
„Mir ist gerade eingefallen, dass es morgen keine Blumen gibt“

Erst dachte ich, das sei ein Wink mit dem Zaunpfahl, dass ich ihr heute Abend mal wieder Blumen mitbringen soll. Aber dann ging’s weiter: „Du musst die Blumen für den Gottesdienst heute schon besorgen“

Da fiel es mir wie Schuppen von den Augen:

Morgen gibt es keine Blumen.

Morgen haben die Läden zu.
Morgen ist Feiertag.

Der Feiertag der Arbeiterklasse, an dem ich jahrelang auf die Straße gegangen bin und mitdemontriert habe.

Besonders schön war es, wenn dann irgendwann die Internationale gesungen wurde. Das ist sowas von lange her.

So weit ist es mit mir gekommen

dass ich beim 1. Mai nur noch denke: „Ach, an nem Samstag“.

Aber die Läden haben trotzdem zu. Und es gibt keine Blumen.

Dafür werden morgen die Bäume wieder ausschlagen. Also Vorsicht, wenn sie rausgehen. Nicht nur in Berlin.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

3 Kommentare

  1. Sansibar 30. April 2010

    Es nervt mich ein bisschen, wie überall in den Medien die Katastrophe herbei geredet wird… Ohne diese völlig überzogene Aufmerksamkeit würden morgen ein paar hundert Leute durch Kreuzberg ziehen, es würde ein bisschen Geschrei geben, vielleicht eine Prügelei und ein paar blaue Augen, die Polizei würde sechs bis zehn Leute einsammeln, die es zu doll getrieben hätten, und am nächsten Tag wäre wieder Ruhe…

    Aber wenn in allen Zeitungen, im Fernsehen und im Radio und überall davon geredet wird, dass hier morgen total der Punk abgeht und das es das Ereignius der Jahres wird, dann kommen hier zehntausende Chaoten, die keine politische Botschaft oder Motivation haben, sondern mal so richtig auf die Kacke hauen wollen… Kreuzberg – the Place to be… (wenn man sich nicht nach Afghanistan traut.) Was ein Quatsch, wie traurig ist das!

    Mir tun vor allem die Leute leid, die da wohnen und die absolut nichts dafür können… Trotzdem werden ihnen morgen die Fensterscheiben eingeworfen und vielleicht die Autos angezündet; und das für nichts und wieder nichts…

  2. Anonymous 30. April 2010

    lach der Mai ist gekommen die Bäume schlagen aus…dabei werden sie ausgeschlagen.

    Mein Wunderbarer lebt in Emmerich und berichtet, dass die Holländer die Stadt besiedeln (da ist heute Königinnentag) und morgen bringen dann die Deutschen ihr Geld nach Holland…lol…als ob es nicht genügend Zeit zum Einkaufen und Shoppen gibt;)

    Witzig ich bin zwar noch nicht alt aber mit zunehmend Alter kann ich darüber nur still lächeln….und lasse mich nicht mehr tottrampeln…*ne, ne*

    Schönen ersten Mai und einen eben so schönen Sonntag

  3. Loco_just_Loco 30. April 2010

    Morgen feiert mein Papa Geburtstag und wird auf seine alten Tage noch zu einem Achtundsechziger. *grins*
    Und seit 1997 muß er an seinem Geburtstag nicht mal mehr arbeiten, wenn da Sonntag ist… bei Kirchens nimmt man bekanntlich auf derlei Feiertage keine Rücksicht. :>>

Antworten

© 2022 nichtallzufromm

Impressum - Datenschutz - Cookie Einstellungen