Sonntagsblitzlicht – Nichtallzufromms Allerlei № 007

Reh zu Gast im Garten

Essen - Oper - Rentnerbeet - Nordkap

Vom Essen

Anlässlich meines Geburtstags haben wir in diesem Jahr Gäste nicht zusammen eingeladen, sondern in kleineren Gruppen. Mehr Zeit zum Reden. Dachte auch, entspanntere Vorbereitung.

Dem war aber nicht wirklich so. Für ein schönes Essen mit 3 Gängen steht man ja ganz schön lange in der Küche. Die Arbeit hinterher macht am liebsten (?) die Liebste allein. Ich genüge zwar ihren kulinarischen Ansprüchen, nicht aber ihren Sauberkeitsansprüchen.

Was gab’s?

Also „Hessen meets Russland“. Eingedenk der aus Darmstadt stammenden letzten Zarin nicht abwegig.

(Rezepte sind jeweils verlinkt)

+++

Von der Oper

Am Abend zuvor waren wir wieder einmal in der Frankfurter Oper. Das ist immer wieder ein ganz besonderes Erlebnis, besonders wenn eine Aufführung das Publikum zu Standing Ovations veranlasst.

Man gab den Rigoletto.

„Es war, wie so oft an diesem Haus, ein Sängerfest der höchsten Kategorie“
(FAZ)

Vom Rentnerbeet

Ende Mai werden wir – so Gott will und wir leben – ja für vier Wochen zum Nordkap fahren. „Lohnt es sich da überhaupt, Gemüse anzupflanzen“, bezweifelte die Liebste „und wer soll das in der Zeit gießen…?“

Also, was macht Mann da? – Natürlich: Bewässerung legen. Die Lösung war, „Perlschläuche“ unter die Beete zu verlegen, einen Bewässerungscomputer anzuschließen, der jetzt täglich in den Abendstunden bewässert.

Etwas einfallen lassen muss ich mir aber noch wegen unseres Rehs. Das hat nachts die ersten Salatpflänzchen sofort wieder aufgefressen Bin jetzt am Recherchieren wegen eines Netzes oder sowas.

Vom Nordkap

Zwischendurch plane ich unsere Nordkapfahrt. Wir haben uns für vier Wochen ein Wohnmobil gemietet und wollen über Schweden zum Nordkap fahren und dann durch Norwegen zurück.

Nordkaproute

Nordkaproute

Jetzt habe ich eine Excel-Datei angelegt, in der ich die ungefähren Tagesetappen angelegt habe. Zu den in der Karte angezeigten Strecke kommen noch etwa 1.360 km Hin- und Rückfahrt, also insgesamt ca. 7.200 km. Die muss man schon planen. Durch Schweden soll es etwas schneller gehen, dafür haben wir dann in Norwegen für die landschaftlich grandiose Strecke für jeweils 2 Tage ca. 200 km geplant.

Am Montag treffen wir und mit einem Freund, der das schon mehrmals gemacht hat und uns gute Tipps geben will. Ich freue mich riesig.

 

 

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.