Wasser ist zum Waschen da

Manche behaupten ja ernsthaft, der Mensch müsse zwei Liter Wasser pro Tag trinken. Das ist natürlich Quatsch. Wenn Sie einmal bedenken, wieviel Wasser alleine in einem schönen Schweineschnitzel ist oder in einem Liter Wein!

Ich jedenfalls brauche kein Wasser zu trinken und behaupte immer, dass man davon Wasser in die Beine kriegt wie meine Tante Martha selig.

Diese Woche hatten meine Liebste und ich jedenfalls Wasser reichlich. Es schüttete aus allen Rohren.

Glücklicherweise hat meine Liebste im Sommer die Rohre an ihrem Dach erneuern lassen, so dass wir nicht nach jedem Schutt die Leiter anstellen mussten, damit sie das Laub aus den Kanneln holt.

So konnten wir bei diesem Wetter beruhigt drei Tage an den Edersee fahren. Sie wissen schon, der Edersee ist der zweitgrößte Stausee Deutschlands.

Meine Liebste hatte mir Wellnesstage geschenkt und die haben wir zusammen genossen. Auf eine “Anwendung” habe ich verzichtet und deshalb wurden es schöne Tage.

Während es draußen weiter regnete und regnete, saßen wir im Dampfbad, lagen in der Sauna oder erholten uns krimilesend im Ruheraum. Sogar ich trank zwischendurch mal ein Gläschen Wasser.

Höhepunkt war das “Rosenölbad für zwei”. Abgedunkelter Raum. zwei Badewannen nebeneinander. Dezente Musik. Lichterspiel in der sprudelnden Badewanne. Jeder ein Glas Prosecco.

Danach wieder in die Sauna und das ganze Wasser wieder rausgeschwitzt.

Einen Morgen sind wir dann zum Edersee gefahren.

Wenn Sie jetzt denken “Hatte der vom Wasser immer noch nicht genug?” – da haben Sie Recht. Wir sind nämlich an den Edersee gefahren, um endlich mal kein Wasser zu sehen.

P1000221
P1000226

Die Brücke von Asel liegt normalerweise unter Wasser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.