Wie man Wasser bei 90 Grad kochen lässt und ein Schiff ohne einen abfährt

Manche denken nur wegen der Winterzeit, die Sommerzeit sei eine gute Erfindung. Denn, denken sie, wenn es die Sommerzeit nicht gäbe, könnte man bei der Umstellung auf die Winterzeit sich nicht freuen, eine Stunde länger schlafen zu können.

Das wäre eine gute Erfindung gewesen: die Winterzeit.

Aber die gab’s sozusagen schon „immer“. Obwohl das ja natürlich nicht stimmt. Die Zeit gabs zwar schon immer, aber dass sie irgendwie eingeteilt wurde, gabs erst später. Naja, ganz schön lange schon.

Gott hat gleich als erstes das Licht geschaffen und als er gesehen hat, dass Licht was schönes ist, hat er es „Tag“ genannt und die Dunkelheit „Nacht“. Das war gleich am ersten Tag der Weltgeschichte.

Er war mit sich ziemlich zufrieden an diesem Tag, weil er es eine gute Idee fand, gleich am ersten Tag die ganze Energie einfach zur Verfügung zu stellen. Aber damals kannte er den Menschen noch nicht und wusste nicht, dass später Energie viel kosten würde.

Die Menschen wussten das zuerst auch nicht. Bis 1973. Da gab es an 4 Sonntagen Fahrverbot. Und man durfte nur für 20 DM Benzin kaufen. Dafür würde ich mein Auto heute nicht einmal mehr starten könne. Aber mein erster Sprit kostete 1969 47 Pfennig.

Also beschloss man Energie zu sparen und kam auf die Idee „Sommerzeit“. Die hat man dann 1980 eingeführt.

Die ultimative Satirezeitschrift „Titanic“ fand den Gedanken genial, dass man Energie dadurch sparen könne, dass man einfach die Zeit um eine Stunde vorverlegt.

Ihr ebenso genialer Vorschlag, Energie doch auch einzusparen, indem man den Siedepunkt einfach auf 90 Grad legt, wurde leider nie gesetzlich umgesetzt.

Meinen sonnigsten Umstellungstag hatte ich definitv 1985. Da saß ich mit Frau und Kind auf einer Terrasse in Valle (ja, dem auf La Gomera), frühstückte in Ruhe und freute mich auf den gebuchten Ausflug mit dem neuen, inzwischen legendären Schiff von Capitano Claudio.

Verträumt gucke ich aufs Meer – und was sehen meine entsetzten Augen: da segelt doch Capitano Claudio an uns vorbei!°

Am nächsten Tag habe ich mich fürchterlich beschwert bei „El Fotografo“, wo die Karten verkauft wurden. Ob sie noch nichts von Sommerzeit gehört hätten. Doch, haben die gesagt, deshalb sei das Schiff ja früher abgesegelt.

Ich war außer mir. Ob sie nicht wüssten, dass es hätte später fahren müssen wegen der Sommerzeit. Sie waren unbelehrbar, aber schließlich haben sie wohl ihren Irrtum eingesehen und mir mein Geld zurück gegeben und waren still. Trotzdem war ich noch ziemlich wütend auf diese Bande.

Wenn ich heute nochmal nachrechne, schäme ich mich immer noch.

 

(Beitragsbild: A Sundial in Krippen [Bad Schandau] by Panel via Wikimedia Commons http://commons.m.wikimedia.org/wiki/File:Krippen_sundial_4.jpg )

Verwandte Beiträge

Hinterlasse doch einen Kommentar!