Mastodon Beim Lesen der Nachrichten notiert » nichtallzufromm
nichtallzufromm

Seite für Reisen, Fotografie und Gott und die Welt

Beim Lesen der Nachrichten notiert

Danke, liebes Finanzamt

Morgen soll das Urteil im Fall Wolski gesprochen werden. Bin mal gespannt. Und wies dann mit seiner unsäglichen Frau weitergeht. Aber in dem Zusammenhang musste ich heute noch einmal lesen, dass das Finanzamt nichts dabei fand, dass Wolski keine Steuererklärung abgab.

Das lässt mich die Penetranz meines Finanzamtes jetzt in einem ganz anderen Licht sehen: Jedes Jahr im Spätherbst erreicht mich ein böser Brief mit Androhung eines Bußgeldes, wenn ich nicht umgehend eine Steuererklärung abgebe.

Dann setz ich mich ’ne Stunde hin, die Sache ist erledigt und Jahr für Jahr bekomme ich eine Steuerrückzahlung! Jetzt verstehe ich erst, dass das Finanzamt mich aus freundschaftlichen Erwägungen ermahnt. Man will mich zu meinem Glück zwingen. Hätte ich Steuerschulden, würde ich nicht gemahnt.

Ich komme, Museum für Kommunikation

Sie sehen, in Gelddingen bin ich schludrig. Ich werde jetzt gleich nachher mal ins Museum für Kommunikation gehen, das ist hier ganz in der Nähe. Wenn ich zum Aldi fahre, komm ich vorbei (und Donnerstags fahr ich da sowieso öfters mal hin).

Da gibt es jedenfalls eine Ausstellung „Die Sprache des Geldes“. Die ist männlich. Vielleicht kann ich sie da lernen. Kann ja nichts schaden, mehrsprachig zu sein.

Heute schon geshoppt, liebe Leserin?

Frauen dagegen lieben den Konsum, gehen gern shoppen und geben gerne Geld aus. Bitteschön, ich zitiere nur. Aber irgendwie hab ich das schon geahnt. Obwohl meine Liebste wirklich nicht zu den Frauen gehört, die viel Geld für sonstwas ausgeben.
Ich hingegen gehe gerne shoppen, allerdings nur bei diesem Laden, bei dem es auch Kaffee gibt. Da geh ich jede Woche mal nach den schönen Sachen gucken.

Na sowas, liebe Frauen!

Eine Untersuchung hat jetzt festgestellt: normalgewichtige und mollige Frauen kommen als Models bei Frauen gar nicht gut an.
Jedenfalls nicht kaufanregend. Nur dünne Frauen fühlen sich durch sie bestätigt. Da müsst Ihr aber noch an Euch arbeiten,
Von Männern war in der Untersuchung nicht die Rede.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

3 Kommentare

  1. Egon Hatz 22. April 2010

    Wohin fahren Sie denn zum Aldi? Das Museum für Kommunikation ist doch in Sachsenhausen. Und wo ist da ein Parkplatz? wir fahren immer in die Schmitstr. und haben Sie auch schon dort gesehen (wollten Sie aber geschamigerweise nicht ansprechen).

  2. etoile-filante 25. März 2010

    du hast dich tsch*** geoutet :))

    Ich shoppe gene mit den augen, im net und so :>>

    In meinem dorf gibt’s nur wenig zu kaufen und das spart unglaublich viel geld!

  3. Joy-Lilly 25. März 2010

    tststs….da fall ich doch glatt schon wieder mal durch das Raster „typisch Frau“ :>>

Antworten

© 2022 nichtallzufromm

Impressum - Datenschutz - Cookie Einstellungen