nichtallzufromm

Seite für Reisen, Fotografie und Gott und die Welt

Frauen sind Spaßverderber

Frauen sind furchtbar. Sie können einem die Freude an jeder Krankheit nehmen. Ich finde, die Freude am Kranksein ist der gerechte Ausgleich für das Trübsal.

„Du hast doch nur Schnupfen“, sagt meine Liebste. „Nur!“ „Nur Schnupfen“, während ich (kaum) aus den Augen gucken kann, die Tränen laufen und die Nase auch, und ab und zu ein gewaltiges Niesen das Zimmer erbeben lässt und die Blumen begießt.

„Nein, Fieber hast du nicht“, meint sie, während ich glühe, „du hast nur Schnupfen“. Dabei hat sie nie einen richtigen Schnupfen, weiß also gar nicht, was das bedeutet. Bei ihr läuft nur mal die Nase. Aber mir die Freude am Kranksein verderben.

Die Freude am Kranksein ist doch, dass man sich selbst einmal von Herzen bedauern kann und bedauert werden will. Jedenfalls bei so kleinen Krankheiten wie Schnupfen. Über die großen Krankheiten schweigt mann lieber, schließlich ist man Mann.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

2 Kommentare

  1. TanjaH 6. Oktober 2009

    Wir pflegen euch auch wenn ihr „nur“ einen Schnupfen habt. Ihr müsst nicht erst kurz vor euerm letzten Atemzug sein um verwöhnt zu werden.

  2. Loco_just_Loco 3. Oktober 2009

    „Ihr Männer, liebet eure Frauen“, schreibt der Apostel – er schreibt nicht „versteht sie“… 😉

    Gute Besserung – und genieße das Kranksein, soweit es eben geht.

Antworten

© 2022 nichtallzufromm

Impressum - Datenschutz - Cookie Einstellungen