nichtallzufromm

Seite für Reisen, Fotografie und Gott und die Welt

Fruchtfliegen sind auch nur Menschen

Dieses Jahr hatte ich wieder viele von ihnen zu Besuch. Kaum hat irgendwo ein leckeres Stück Obst ein paar Minuten zu lange rumgelegen, schon kamen sie angeschwirrt, die süßen Dinger.

Eigentlich liebe ich sie. Sind ja auch Gottes Geschöpfe. Nur, dass sie sich immer auf das Obst setzen, dass ich noch essen will, stört mich. Und natürlich, dass sie immer gleich in Massen kommen.

Bisher hatte ich auch großes Verständnis für die Kleinen. Schließlich nasche ich ja auch gerne Süßes und esse gerne mal ein Stückchen Obst. Dass sie auch an ein stehengebliebenes Weinglas gehen, finde ich auch verständlich.

Jetzt aber ist es aus mit meinem Verständnis und ab jetzt gilt: Null Toleranz für Fruchtfliegen.

Jetzt musste ich nämlich im Spiegel lesen, was die da überhaupt auf meinem Obst treiben: sie kopulieren öffentlich. Auf meinem Obst. Wo es nach reifem Obst duftet, „kennen männliche Fruchtfliegen kein Halten mehr: Sie beginnen heftig um weibliche Fliegen zu werben“. Wenn es beim Werben bliebe, ginge es ja noch.

Den Forschern, die das herausgefunden haben, scheint das sinnvoll, weil „die Paarung so an Orten eingeleitet wird, an denen am besten auch die Eier abgelegt werden: in der Nähe von reifen Früchten“.

Ich finde das nur frech von denen.

Noch schlimmer treiben es nur australische Käfer: die fliegen auf Bierflaschen, weil deren Wölbung sie zum Paaren reizt. Schamgefühl gibts bei denen anscheinend auch keins.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

3 Kommentare

  1. coastgranny 4. Oktober 2011

    Bah, so was machen die? (Grundsätzlich habe ich ja nichts dagegen, sollen sie doch, ne? Aber doch nicht alle hier bei mir!) Ich werd schon immer wuschig, wenn ich die Schwärme in der Küche habe. Bei uns scheinen sie besonders gerne zu kopulieren. 🙁

  2. Anonymous 1. Oktober 2011

    gelobt sei dein großes Herz anscheinend für alles was krabbelt und fliegt. Sehe dich gerade vor mir wie du deine nächste Bierflasche beobachtest, ob sich da was tummelt.

  3. Traumschoepfer 1. Oktober 2011

    Ja so ein schamloses Gesindel! Guckst Du denen etwa auch noch zu? 🙄

Antworten

© 2022 nichtallzufromm

Impressum - Datenschutz - Cookie Einstellungen