Mastodon Kalenderblatt: Ein Loblied auf den YMCA » nichtallzufromm
nichtallzufromm

Seite für Reisen, Fotografie und Gott und die Welt

Kalenderblatt: Ein Loblied auf den YMCA

Ein Loblied auf den YMCA

sangen die Village People wohl kaum, obwohl man es durchaus als solches hören konnte. Vom Text her war es die reine Werbung für den YMCA, die „Young Men Christian Association“.

Young man, there’s a place you can go.
I said, young man, when you’re short on your dough.
You can stay there, and I’m sure you will find
Many ways to have a good time.

It’s fun to stay at the y-m-c-a.
It’s fun to stay at the y-m-c-a.

Aber zwischen den Zeilen war der Song eine Werbung für das Schwulsein.

They have everything for you men to enjoy,
You can hang out with all the boys …

It’s fun to stay at the y-m-c-a.
It’s fun to stay at the y-m-c-a.

Und was ist YMCA wirklich?

Heute, am 6. Juni, vor 176 Jahren wurde in London der erste „YMCA“ gegründet. Er hatte das Ziel, jungen Menschen in der Großstadt Lebensorientierung zu geben. Im eigenen Vereinshaus erfuhren sie Lebenshilfe und Unterweisung durch die Bibel. Aus dieser Idee entstand in wenigen Jahren eine weltweite Bewegung.

1855 trafen sich in Paris junge Männer aus verschiedenen Verbänden und legten die einheitliche Grundlage für alle CVJMs fest. Heute sind in 125 Nationalverbänden 30 Millionen Mitglieder weltweit miteinander verbunden.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 nichtallzufromm

Impressum - Datenschutz - Cookie Einstellungen