Mal Ta gewesen

1.

Eine Woche Malta mitten im Winter. Was soll Mann da zum Anziehen mitnehmen? Einen Mantel? Einen dicken Pullover? Handschuhe? Oder doch lieber T-Shirt und Sandalen?

2.

Habe einen Bademantel mitgenommen und nicht bereut. Für Sauna, Schwimmbad, Wellnessbereich. Musste jeden Tag sein. Obwohl es draußen schön warm war.

3.

Malta 2007

Natürlich sind die Malteser das erste, was mir zu Malta einfällt. Jedenfalls die Erinnerung an sie ist auf Malta noch allgegenwärtig. Nachdem Rhodos von Suleiman dem Prächtigenund seinem Heer erobert worden war, bekam der Orden vom vom Hl. Johannes vom Spital zu Jerusalem Malta übereignet. Erst wollten sie da nicht hin, war die Insel ihnen doch ein bisschen karg. Dann haben sie sich da doch ganz gut eingerichtet.

Als Gegenleistung mussten die seitdem nur jedes Jahr einen Falken an die spanische Krone übergeben. (Nebenbei: wunderbar für jeden Krimifan, gab er doch Dashiel Hammets „Spur des Malteserfalkens“ den Namen)

Vor allem die Ordenskirche der Malteser-Ordens ist sehenswert: Die St. John´s Co-Cathedral in Valetta. Außen ist sie eher schlicht, aber innen aufs prächtigste ausgeschmückt. Jede der 8 „Zungen“ des Ordens, das sind die Länder, aus denen die Ritter kamen, hat eine Seitenkapelle gestaltet.

Schön, dass ich als ehemaliger Johanniter meiner Liebsten ein bisschen etwas erzählen konnte.

Hätten Sie´s gewusst? Nach der Reformation nannte sich der nun evangelische Zweig des Ordens „Ritterlicher Orden St. Johannis vom Spital zu Jerusalem“, der katholische Zweig ist der „Souveräne Malteser Ritter Orden“. Und beide schlagen bis auf den heutigen Tag Ritter. Ehrbare Herren natürlich nur.

Und wussten Sie, dass der Souveräne Malteser Orden noch immer mit über 900 Ländern diplomatische Beziehungen unterhält?

Ob es sonst noch irgendwo eine „Co-Cathedral“ gibt? Die Bezeichnung rührt daher, dass der Bischofssitz die Kathedrale in Medina ist, aber St. John´s so erwürdig ist, dass sie auch eine Kathedrale sein sollte.

Fortsetzung folgt

Mal Ta gewesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen