Sommerlich: Gazpacho aus Gurke, Avocado und Buttermilch

Heute Abend treffen wir uns mit Freunden zum Abendessen im „Kirschenwäldchen“. Da essen wir natürlich mittags nur eine Kleinigkeit. Aber ganz verzichten wollte ich trotzdem nicht auf das Privileg, sonntags kochen zu dürfen.

Was also bei der Hitze machen? – Natürlich eine Gazpacho. Im Blog von Salzkorn fand ich eine ganz besondere Gazpacho, die uns draußen im Garten tatsächlich sehr gut geschmeckt hat und angenehm erfrischend war.

Dazu gab es in Olivenöl geröstetes und mit einer Knoblauchzehe eingeriebenes Landbrot.

Gazpacho aus Gurke, Avocado und Buttermilch
Vorbereitungszeit
30 Min.
Kühlzeit
2 Stdn.
 
Kategorie: Suppe
Länder & Regionen: Frankreich
Portionen: 2 Personen
Autor: hpp
Zutaten
Gazpacho
  • 1 Salatgurke
  • 1 kleine Avocado
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 cm frischer Ingwer
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 Stengel Minze
  • 1 Schafsjoghurt
  • 100 ml fettarme Milch
  • 100 ml Buttermilch
  • 300 ml Wasser Anteile Wasser, Milch, Buttermilch veränderbar
  • 1 TL Tamarindenpaste
  • 1 Prise Piment d’Espelette oder anderes Geräuchertes Paprikapulver
  • Salz, Pfeffer
Garnitur:
  • 1 grüner Apfel
  • 1 Prise Piment d’Espelette oder anderes Geräuchertes Paprikapulver
  • 1/2 unbehandelte Zitrone
Anleitung
Vorbereitung Gazpacho
  1. Gurken schälen, der Länge nach halbieren und entkernen. Ein Drittel der Gurke beiseite legen, den Rest in kleine Stückchen schneiden.

  2. Avocado halbieren, Kern entfernen und das Fruchtfleisch herauslöffeln.

  3. Knoblauchzehe abziehen, Ingwer schälen und beides klein hacken.

  4. Minze waschen und trocknen, Blätter abzupfen und in feine Streifen schneiden. 2 EL davon beiseite stellen.

  5. Sämtliche Zutaten mit Joghurt, Milch, Sherryessig, Tamarindenpaste , Piment d’Espelette, Wasser und Olivenöl etwa 1-2 Minuten pürieren. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken und kalt stellen.

  6. Das verbleibende Gurkendrittel in winzige Würfel schneiden. Die Würfel in einem Teil der beiseite gestellten Minzestreifen in eine Suppenterrine geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken und kalt stellen.

Vorbereitung Garnitur
  1. Für die Garnitur den Apfel schälen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und den Apfel in ca. 5 mm breite Stifte schneiden. Mit Zitronensaft marinieren.

Vor dem Servieren
  1. Mit der Gazpacho auffüllen, mit Apfelstiften garnieren, Piment d’Espelette drüberstreuen und eiskalt servieren. Nach Geschmack die Garnitur noch ergänzen durch Zitronenzesten und fein gehacktes Frühlingszwiebelgrün.

Alle Rezepte

Verwandte Beiträge

Hinterlasse doch einen Kommentar!