Entenbrust mit Pflaumensauce

Entenbrust mit Pflaumensauce

Sonntag darf ich ja immer kochen. Wenn Männer kochen, muss es ja immer was Besonderes sein.
Heute ein frei erfundenes Rezept nach einer Rezeptidee des „Kochhauses“.

Drucken
Entenbrust mit Pflaumensauce, Basmati-Cashew-Reis, Brokkoli und Möhre
Vorbereitungszeit
30 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
1 Stdn.
 

Kategorie: Hauptgericht
Länder & Regionen: Chinese
Portionen: 2
Autor: hpp
Zutaten
Ente
  • Entenbrust
Pflaumensauce
  • 12 Pflaumen
  • Ingwer
  • 1 EL Zitronenschale
  • Rotwein
  • Pflaumenlikör
  • Zimt
  • Kardamon
  • Zucker
  • Zitronensaft
  • 1 Stück Butter
Reis
  • 175 g Basmatireis
  • 2 Schalotten
  • 10 Cashewkerne
Gemüse
  • 1 kleiner Brokkoli
  • 2 große Möhren
  • Sojasauce
  • Öl
Anleitung
Vorbereitungen
  1. Ente zwei Stunden vorher aus dem Kühlschrank holen (Tiefgekühlte Entenbrust am Vorabend in den Kühlschrank legen).

  2. Backofen auf 140° vorheizen.

    Pflaumen entsteinen und vierteln. 

    Schalotten klein würfeln. Cashewkerne zerkleinern.

    Brokkoli in kleinere Röschen schneiden. Möhren schälen und in ca. 6 cm lange Stifte schneiden.

Zubereitung
  1. Geviertelte Pflaumen in einem Topf mit etwas Butter gut anbraten. Die Gewürze und Zitronenschale hinzugeben. Mit Rotwein ablöschen. Etwas Pflaumenlikör hinzugeben. Köcheln lassen.

  2. Entenbrust für 14 Minuten auf der Hautseite in den vorgeheizten Backofen legen.

  3. Reis in 1 l Wasser aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen.

  4. Gemüse in einer Pfanne im Öl anbraten. 

  5. Schalotten und Cashewkerne unter den Reis heben.

    Sauce abschmecken. Nach Bedarf etwas Zucker zugeben.

Rezept-Anmerkungen
Die Idee zu diesem Rezept habe ich vom "Kochhaus". Da ich jedoch kein Rezept hatte, habe ich frei komponiert. Zur Sauce kann man Entenfonds hinzufügen. Für uns reicht immer eine Entenbrust, man kann natürlich auch pro Person eine nehmen.

Verwandte Beiträge

1 Kommentare

  1. Pingback: Alle Rezepte » nichtallzufromm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.